Auf ins Museum

Terminkalender

Donnerstag, 6. Dezember 2018
  • 10:00 - 17:00  Uhr  

    Deutsches Glasmalereimuseum Linnich

    thumb 594bb998835c16.16724736Ständige Ausstellung: Das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich ist das landesweit einzige Museum für Flachglasmalerei. Es ist in einer ehemaligen Getreidemühle untergebracht und vermittelt anhand historischer Glasgemälde sowie zeitgenössischer Glaskunst die Geschichte und die Technik der Glasmalerei. (Vorübergehend ermäßigter Eintritt wegen Ausstellungsumbau)

  • 10:00 - 19:00  Uhr  

    Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum

    thumb 594bb9744ac215.73234346

    Ständige Ausstellung: Im Gedenken an Leopold Hoesch (1820 – 1899), einen Dürener Industriellen, der sich äußerst großzügig für seine Heimatstadt engagierte, wurde der prächtige Museumsbau im Jahre 1905 eingeweiht. Es entstand eine bemerkenswerte Sammlung der Klassischen Moderne, die ihm als Dauerleihgabe zur Verfügung steht. In direkter Nachbarschaft zum Leopold-Hoesch-Museum befindet sich das Papiermuseum Düren. Seine zentrale Aufgabe besteht darin, die historische Entwicklung der Papierproduktion und -verarbeitung wie auch die Nordeifler Industriestadt als deren traditionelles Zentrum vorzustellen.

  • 10:00 - 20:00  Uhr  

    Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen

    LuFoStändige Ausstellung: Das Ludwig Forum Aachen ist eine Kulturinstitution für internationale, zeitgenössische Kunst. Sie basiert auf der Kunstsammlung von Peter und Irene Ludwig mit Schlüsselwerken der Pop Art, des Fotorealismus und der europäischen Kunst seit den 1960er Jahren bis heute.

    10.03.17 bis auf Weiteres: LuForm Design Department – Update 5

  • 10:00 - 20:00  Uhr  11.10.2018 - 10.03.2019: Die Erfindung der Neuen Wilden

  • 10:00 - 20:00  Uhr  02.10.2018 - 10.03.2019: LUFORM Meets Reciprocity

  • 10:00 - 20:00  Uhr  21.09.18–13.01.19: Pattern and Decoration - Ornament als Versprechen
    Mit rund 80 Arbeiten wird erstmals in Europa wieder die ganze Vielfalt der Pattern and Decoration-Bewegung gezeigt: von orientalisch anmutenden Mosaiken über monumentale Textilcollagen, Malereien und Grafiken bis hin zu Rauminstallationen und Video-Performances. Hinzu kommen ausgewählte zeitgenössische Arbeiten etwa von Polly Apfelbaum, Christine Streuli und Rashid Rana.

  • 10:00 - 17:00  Uhr  

    Suermondt-Ludwig-Museum Aachen

    thumb 5aec2f7d5d5de0.77076383

    Ständige Ausstellung: Skulptur 14. bis 16. Jahrhundert - Eine der bedeutendsten städtischen Skulpturensammlungen Deutschlands. / 16. Jahrhundert - Deutsche und niederländische Malerei zwischen Mittelalter und Renaissance. / Malerei des 17. Jahrhundert - Spanien und Italien, niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts. / 19. und 20. Jahrhundert - Klassische Moderne, regionale Künstler, Düsseldorfer Malerschule u.a. / Glasmalerei - Sammlung zeigt Arbeiten vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. / Graphische Sammlung - Die Graphische Sammlung gehört mit seinen ca. 10 000 Blättern (davon 3000 Handzeichnungen) zu den kleineren Kupferstichkabinetten. / Wundern und Staunen - Die neue „Bürgerliche Kunstkammer“ im Suermondt-Ludwig-Museum

  • 10:00 - 17:00  Uhr  06.10.2018 – 06.01.2019: Marc Riboud – Meine Bilder sind Notizen. Fotografie aus fünf Jahrzehnten.
    Eine feinfühlige Darstellung der Menschen, das Gespür für den richtigen Augenblick zwischen Nähe und Distanz und exzellente Bildkompositionen kennzeichnen das Werk des französischen Meisterfotografen Marc Riboud. Eröffnung: Fr 05. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in der Wechselausstellungshalle

  • 10:00 - 17:00  Uhr  08.11.2018 – 03.02.2019: chambre privée – Flämische Meisterwerke aus dem Wohnzimmer eines Sammlers.
    „Chambre Privée“, der private Raum, so heißt die kommende Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum, die Leihgaben einer Privatsammlung zeigt, die sich fast ausschließlich aus flämischer und holländischer Malerei zusammensetzt. Es erscheint ein umfangreicher Katalog im Imhof Verlag. Eröffnung: Mi 07. November 2018 um 18.00 Uhr im Kaminraum. Finissage: So 03. Februar 2019 um 15.00 Uhr

  • 14:00 - 17:00  Uhr  

    BEGAS HAUS Heinsberg

    thumb 594bb984c4a328.09404055

    Ständige Ausstellung: Spitzenwerke der Skulptur, Malerei und Grafik aus insgesamt vier Generationen der Künstlerfamilie Begas sowie das Themenfeld zur regionalen Geschichte der kulturträchtigen Region zwischen Rhein und Maas.

  • 14:00 - 17:00  Uhr  28.10. - 18.12.2018: Fotografien aus Deutschland, China & USA
    Arbeiten des STERN-Fotografen und GEO-Mitgründers Max Scheler.
    28.10.: Vernissage um 12 Uhr

  • 14:00 - 17:00  Uhr  25.11. - 16.12.2018: SHIFT.PORTRÄTS: Andreas Magdanz
    Joost Faas stellt im Kabinett des KuK aus. Die Ausstellung ist im KuK Monschau im Zuge der Reihe SHIFT zu sehen. Weiter Informationen auf der Seite www.shift-photo.com - Eintritt frei.

  • 14:00 - 18:00  Uhr  

    Kunsthaus NRW Kornelimünster

    thumb 594bb8ffbcdf97.37095239

    Ständige Ausstellung: Die Geschichte der Kunst in Nordrhein-Westfalen von der unmittelbaren Gegenwart bis zurück ins Jahr 1945. Das Land Nordrhein-Westfalen erwirbt Werke junger Künstlerinnen und Künstler, um diese dadurch individuell zu fördern. Die Sammlung umfasst inzwischen über 4000 Werke von u.a. Karl Otto Götz, Emil Schumacher, Ernst Wilhelm Nay, Günther Uecker, Gerhard Richter, Sigmar Polke, Katharina Sieverding, Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky, Thomas Ruff, Björn Dahlem, Cornelius Völker, Gereon Krebber oder Erika Hock.

Jetzt Ihr Kombi-Ticket online bestellen!
Auch bei den beteiligten Museen erhältlich.

Die Kombiticket-Museen

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen

Suermondt-Ludwig-Museum Aachen

Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren

Deutsches Glasmalereimuseum Linnich

KuK Monschau

BEGAS HAUS Heinsberg

Kunsthaus NRW Kornelimünster

IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst (DG Belgien)

Projektträger

region aachen logoRegion Aachen – Zweckverband
http://regionaachen.de

Gefördert von

ministeriums logo

Ministerium für Kultur und Wissenschaft
des Landes Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch

regionale kulturpolitik logo

Die Initiative wird gefördert aus Mitteln der "Regionalen Kulturpolitik des Landes NRW"

©2018 AufzurKunst. All Rights Reserved. Designed By Hüsch & Hüsch GmbH

Search